Pietragaia

ANBAUGEBIET:Der Weinberg liegt nach Osten ausgerichtet, eingebettet in die sanften aus kalkhaltigem Mergel bestehenden Hügeln des Val Tidone
 
REBSORTEN: 85 % Marsanne und 15 % Chardonnay
Die Marsanne Reben stammen aus dem Ort mit dem gleichen Namen in der nördlichen Rhône-Region in Frankreich und wurde in der Gegend von Piacenza während der napoleonischen Zeit eingeführt. Die Pflanzdichte liegt bei 5000 Reben / ha.
 
LESE: Die Trauben werden ausschließlich nach dem Erreichen der maximalen Reife von Hand geerntet, in Kisten gelegt um dann sorgsam entrappt zu werden. Dieses Vorgehen gewährleistet daß nur 30 – 40 % der Beeren der höchsten Qualitätsstufe verarbeitet werden.
 
ERTRAG: Der Ertrag ist auf 30 hl pro Hektar begrenzt und ist das Ergebnis manuelle Ausdünnung mit ansonsten nur minimaler Eingriffe in die Natur.
 
REIFUNG: Die ganzen Trauben werden nach kurzer Mazeration sanft zerkleinert und gepresst. Die erste Gärung erfolgt in Edelstahltanks bei einer kontrollierten Temperatur von 16-18 ° C.
 
FARBE: Strohgelb.
 
AROMA: Anfangs unreife Früchte mit Anklängen von Ananas, gelbem Apfel und Sommerbirnen sowie floralen Noten wie Akazie und Geißblatt. Später entwickelt sich ein komplexer Duft aus Johannisbeeren und Stachelbeere, Gewürzen (rosa und weißer Pfeffer) sowie Zitrusfrüchten und Limettenblätter.
 
GESCHMACK: Sehr gute Struktur, kräftig und voll am Gaumen mit angenehmem gut eingebundenem Säurespiel. Lang anhaltender Abgang mit eine hervorragenden Balance zwischen den Primärnoten und der Weichheit des Weines. Im Abgang kehren die fruchtigen Noten zurück, gepaart mit Zitrus-Honig-Tönen, weißen und gelben Früchten und erneut einem Hauch von Gewürzen.
 
SPEISEN: Dieser Wein passt gut zu Fisch, zarten weißen Fleischgerichten und verschiedenen jungen Käsen.
 
FORMAT: 750 ml Flasche