Brut Gran Cuvée

ANBAU: Oberes Tidone Tal in west-südwestlich ausgerichteter Hanglage.
SORTEN: 70% Chardonnay und 30% Pinot Noir aus burgundischen Klonen. Erziehung im Guyot- und Spalier-Verfahren mit etwa 5000 Weinstöcken pro Hektar.
ERNTE: Per Hand mit ebenfalls händischer Selektion vor dem Pressen. Ernte erfolgt Ende August oder Anfang September.
ERTRAG: 50 bis 60 Hektoliter pro Hektar
AUSBAU: Der Ausbau der beiden Rebsorten erfolgt separat nach der weichen Pressung ganzer Reben und einer ersten Vergärung in Edelstahltanks bei einer kontrollierten Temperatur von 15 bis 16°C. Ein keiner Anteil wird auch in französischer Eiche ausgebaut.
CUVÈE: Diese entsteht aus einem Verschnitt der beiden Grundweine, Chardonnay und Pinot Noir.
ZWEITE GÄRUNG: Nach der “klassischen Methode” im Weinkeller. Zur Reife liegt der Wein 30 bis 36 Monate auf der Hefe bevor degorgiert wird.
FARBE: Blasses strohgelb
PERLAGE: Fein, gleichbleibend und anhaltend.
AROMEN: Ausgesprochen elegant und komplex, reich an exotischen, reifen Früchten mit Noten von Ananas, Williamsbirne und einem Hauch von Quitte; floral, von Linden bis Kamille, leicht gerösteter Haselnuss und zum Ende hin mit Vanilletönen, Akazienhonig und getoastetem Panettone.
AM GAUMEN: Exzellente Textur, cremig, weich und wohlig, mit guter Balance zwischen Säure und Struktur, lang und anhaltend mit Noten von weißen Früchten, leicht grün, balsamisch und einem Finish von Haselnuss-Nougat im Abgang.

Ein sehr guter Aperitif aber auch ein schöner Begleiter zu unterschiedlichen Speisen. Er passt gut zu Gepökelten (speziell Mortadella), weißem Fleisch, Rindercarpaccio, Seefisch, Meeresfrüchten und Kaviar.

FORMATE: 750ml Flasche und 1500ml Magnum